Gesundheitstipps für die Reise nach Lettland

Lettland wird für Deutsche zu einem immer beliebteren Reiseziel. Im Jahr 2010 besuchten erstmals mehr als 100.000 Bürger der Bundesrepublik den baltischen Staat. Damit Ihre Reise nach Riga oder in eine Region Lettlands garantiert gelingt, sollten Sie jedoch schon während der Planung des Urlaubs einige Gesundheitstipps berücksichtigen.

Notwendige Impfungen vor einer Reise nach Lettland

Bestimmte Vorsichtsmaßnahmen sind unbedingt zu empfehlen: So ist Lettland momentan der Staat auf der Erde, der das dritthöchste Diphterie-Vorkommen aufweist. Informationen über die weltweite Verbreitung der Diptherie und Impfungen finden Sie hier.

Sowohl Hepatitis A als auch Hepatitis B sind ebenfalls eine reale Bedrohung, mit der Sie sich vor der Reise nach Lettland auseinandersetzen sollten. Gleiches gilt für die Tollwut, die vor allem in ländlichen Gegenden auftritt. All diesen Gefahren können Sie durch eine passende Impfung wirksam begegnen.

Weitere Vorsichtsmaßnahmen

Gerade wenn Sie in ländlichen Gegenden unterwegs sein sollten, ist es empfehlenswert, dass Sie einen der einfachsten Gesundheitstipps überhaupt beherzigen: Tragen Sie von April bis Oktober hautabdeckende Kleidung, um sich so vor Borreliose zu schützen, die durch Zeckenbisse übertragen wird. Von April bis Oktober besteht insbesondere in ländlichen Gebieten die Gefahr der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Ausführliche Informationen über FSME bietet Ihnen z.B. das Robert-Koch-Institut unter www.rki.de. Generell ist es ratsam, auch ein insektenabweisendes Mittel aufzutragen.

Ansonsten gelten für Lettland die Gesundheitstipps, die bei jeder Reise zu beachten sind: Wegen der HIV-Gefahr sollten Sie keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr haben. Bei Bluttransfusionen und ähnlichen medizinischen Maßnahmen müssen Sie zudem ein Auge darauf haben, dass ausschließlich saubere Kanülen zum Einsatz kommen.

Auch die pflanzliche Reiseapotheke sollte nicht fehlen. Informationen zu natürlichen Mitteln gegen typische Urlaubsbeschwerden wie Magendarmbeschwerden, Sonnenbrand oder Insektenstiche finden Sie unter DocJones.de.

Ihr Versicherungsschutz

Einer der wichtigsten Gesundheitstipps, den Sie vor einer Reise nach Lettland beherzigen sollten, ist der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Während der Reise sind Sie über ihre gesetzliche Versicherung in Lettland über die Europäische Krankenversicherung (EHIC).

Wichtig im Zusammenhang mit Ihrem Versicherungsschutz ist auch, dass Sie sich im Krankheitsfall an einen Allgemeinmediziner wenden müssen, der Vertragsarzt der lettischen Krankenkasse ist. Informieren Sie sich diesbezüglich am besten bereits vor Ihrer Abreise über passende Adressen.