Welche Länder gehören zu Osteuropa?

Wenn Menschen über osteuropäische Länder denken, könnten sie sie als rückwärts vorstellen oder in der modernen Zivilisation fehlen. Zwar gibt es einige echte Probleme mit der Lebensqualität in vielen dieser Länder, diese sind nicht so weit verbreitet oder wie die Probleme im Westen ausgesprochen. Viele Osteuropäer haben gute Löhne und guter Lebensstil. Sie stehen nicht mit großen Mengen an Korruption oder schwerwiegenden politischen und wirtschaftlichen Problemen. Dies sind jedoch nicht die einzigen Dinge, die Osteuropa für junge Menschen attraktiv machen und denen, die die Welt reisen möchten.

Das erste, was Sie wissen müssen, ist, dass Ostdeutschland nicht Teil der Europäischen Union ist. In der Tat gibt es drei Länder in dieser Region: Österreich, Ungarn und Rumänien. Natürlich hat jedes Land einen eigenen Charme. Beispielsweise ist Österreich für seine schönen Berge, sein Bier und seine konservativen Werte bekannt. Ungarn ist bekannt für sein tolles Essen, seine Menschen und ihre günstige Lage am Rande der Alpen.

Nationale Identitäten

Darüber hinaus sind dies alle relativ stabilen Länder. Sie sind alle reich, sie haben starke nationale Identitäten, und sie haben mächtige militärische und polizeiliche Kräfte. Tatsächlich gilt all diese Dinge aus allen Ländern in Mittel- und Osteuropa. Die Unterschiede kommen, wenn es um politische Systeme und kulturelle Traditionen geht. Welche Länder zu Osteuropa gehören, hängen davon ab, was Ihnen anspricht.

Ostdeutschland ist die Ausnahme der Herrschaft. Obwohl es das größte Land in Osteuropa ist, ist es auch eines der am stärksten geteilten. Ostdeutschland ist immer noch zwischen kapitalistischen Zonen aufgeteilt, die pro-Western und Pro-Kommunismus sind. In der Hauptstadt Berlins gibt es noch eine große Anzahl kommunistischer Bürger, und viele davon sind mit dem Staat der aktuellen Regierung iraten und unzufrieden.

Der Bereich Dänemark hat einen besonderen Platz in dieser Diskussion. Dies liegt vor allem, weil Dänemark in den 1950er Jahren von Deutschland getrennt ist. Es hat jetzt eine einzige Regierung, und dänische Kultur ist gekommen, um über das Germanic zu sein. Die dänische Sprache hat noch mehr Einfluss auf die Bewohner dort als in Deutschland selbst. Die meisten dänischen Lautsprecher in Ostdeutschland sprechen gerne über dänische Regeln oder dänisch sprechen, wann immer sie von Sachsen sprechen hören.

Ost-Deutschland

Ostdeutschland war bis zum Fall der Berliner Mauer eines der politisch uneinheitsten Länder der Welt. Viele deutsche Studenten, die in Amerika und Kanada im Ausland studierten, hatten während der 80er Jahre absolut keine Ahnung, dass die Wiedervereinigung tatsächlich stattfand. Diese Schüler hatten keine Angst, als sie gesagt wurden, dass alle ihre Freunde, die in Amerika und Kanada waren, zu einem späteren Zeitpunkt wiedervereinigt würden.

Überraschenderweise hat Ostdeutschland auch die größte innere Bevölkerung jedes Landes in der Welt. Es ist ein riesiges Land, gefüllt mit Grasland, Wäldern und Bergen. Und es ist reich an Geschichte und Kultur. Neben der Hauptstadt Berlin gibt es andere große Städte wie München und andere streuen sich über den Rest des Landes.

Es gibt wirklich kein Geheimnis, in dem sich die Länder als Ost oder West bezeichnet werden sollen. Es liegt wirklich an Ihnen, welche Route Sie nehmen möchten. Ich persönlich möchte lieber eine andere Sprache, wie Russisch, Chinesisch oder Japanisch, studieren. Ich könnte wahrscheinlich in nur einem Jahr alle Sprachen der Welt lernen. Außerdem würde ich gerne alle Orte auf einem leichten Urlaub besuchen, also müsste ich mich nicht um das politische Sachen kümmern.

Andererseits, wenn sich Ihr Interesse in einer ernsteren Richtung befindet, möchten Sie vielleicht auf die politische Szene in diesen Teilen der Welt konzentrieren. Wussten Sie zum Beispiel, dass Ostdeutschland tatsächlich eine Währung verwendet, die nicht einmal seine eigene Nation darstellt? Lassen Sie mich Ihnen dem Euro vorstellen, eine gemeinsame Währung, die in ganz Europa verwendet wird. Es ist leicht zu lernen, hat einen sehr stabilen Wechselkurs und ist nie falsch ausgerichtet.

Warum ist das wichtig? Nun, wenn Sie sich entscheiden, den Ostdeutschland (oder ein anderes Land in Europa) zu besuchen, werden Sie wahrscheinlich für Ihren Aufenthalt im Land in US-Dollar zahlen. Dies bedeutet, dass jeder Währung, dass Ihr Kauf / Verkauf immer in US-Dollars durchgeführt wird, sodass Sie viel mehr verbringen werden, als wenn Sie eine andere Währung gewählt hätten.

Eine letzte Frage an die Antwort: Muss ich wirklich an Orte wie Ostdeutschland reisen oder sagen, Russland, wenn ich wirklich über die Weltpolitik lernen möchte? Es gibt viele interessante Bücher, die auf jeder Art von Themen wie diesem geschrieben wurden. Ich selbst gelesene ein paar von ihnen, während ich am College war, und ich kann sagen, dass sie aufklärt und half, dass ich viele politische Themen zu schätzen, von denen ich nicht anders gewusst hätte.

https://www.pontothinktank.org/wo-beginnt-und-endet-osteuropa/